Drucken

Neujahrsempfang 2018 - Ein guter Start

Einen Tag nach dem Fest der Heiligen Drei Könige war die CSU Hohenbrunn Riemerling früh dran mit dem jährlichen Neujahrsempfang. Die weit über 100 Teilnehmer an dieser Veranstaltung sind auch ein Ausdruck der Heimatverbundenheit und der Gestaltungskraft unseres Ortsverbandes, der Frauen Union und der Jungen Union Hohenbrunns.

Wir wollen gemeinsam die besten Ideen und Konzepte für Hohenbrunn und Riemerling verwirklichen. Der Neujahrsempfang der CSU ist daher auch ein Auftakt für das gesamte politische Gemeindeleben in 2018 – die rege Teilnahme politischer Wettbewerber zeigt das.

Aus der Vielzahl von Maßnahmen und Initiativen, die der Gemeinderat durch seinen Motor aus CSU-Fraktion und Bürgermeister auf den Weg gebracht hat, hob der Ortsvorsitzende Anton Fritzmaier insbesondere die Themen Schule und Sport sowie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum hervor. Mit dem neuen Schwimmbad, der Sportanlage, einem Supermarkt und der Schaffung von etwa 20 bezahlbaren Wohnungen erfolgen die richtigen Zukunftsinvestitionen.

Zur Finanzierung wurde überzeugend ausgeführt, warum insbesondere die Kritik der Grünen am Haushalt 2018 sachlich nicht fundiert ist: Die gute Finanzsituation der Gemeinde – insbesondere was die Rücklagen betrifft - ist ein Ergebnis einer zukunftsorientierten Entwicklung von Grundstücken und eines umsichtigen Haushaltens über viele Jahre. Dies schafft den Raum für notwenige Investitionen in die soziale Infrastruktur der Gemeinde. Hier liegen also kommunale Erfahrung und Sachkenntnis ganz klar beim Bürgermeister  und der CSU-Fraktion, sowie den Fraktionen, die den Haushalt mitgetragen haben.

Weiter wurde die Rolle der CSU Hohenbrunns als Vorkämpferin für die Abschaffung der Straßenbeitragsordnung erwähnt. Der Landtagsabgeordnete Ernst Weidenbusch nahm das auf: Die CSU stand von Beginn an hinter dem Vorhaben, dieses Thema neu und im Sinne der Bürger zu regeln. Unverständnis äußerte er über das Verhalten der Freien Wähler, die sich jetzt damit – allerdings in durchsichtiger Weise - profilieren möchten.

Der Ausblick auf das Jahr 2018 beinhaltet den Bürgerworkshop zur Ortsentwicklung Hohenbrunns, der vom Gemeinderat auf Antrag der CSU-Fraktion beschlossen wurde. Die anderen Fraktionen wurden aufgefordert, die neuen Projekte konstruktiv zu begleiten.

Begrüßt wurden die Gäste auch von Dr. Barbara Rebhan (Frauen Union) und von Thomas Eichinger (Junge Union). Mit den Grußworten von Bürgermeister Dr. Stefan Straßmair, Landrat Christoph Göbel und des Landtagsabgeordneten Ernst Weidenbusch wurde der Bogen von den Hohenbrunner Themen über das Engagement des Landkreises vor allem bei den Sozialleistungen und für den Ausbau der Schulen bis zur Landespolitik gespannt. Selbstverständlich endet gute Politik – insbesondere eine wirksame Bildungs- und Sozialpolitik – nicht mit dem Ortsschild, sondern greift nahtlos ineinander.

Wie immer war die schmackhafte Verpflegung reichlich und selbst gemacht. Auch so verstehen wir Gastlichkeit. Ein Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Wir freuen uns über einen gelungenen Neujahrsempfang 2018.

Empfang Ehrung

Empfang Sternsinger